Wieso Verrückt? Na und! – Prävention für psychische Gesundheit in der Schule
Psychisch fit lernen mit
Verrückt? Na und!

Psychische Erkrankungen beginnen oft im Jugendalter. Umso wichtiger sind deshalb wirkungsvolle Prävention und Gesundheitsförderung. Mit den Verrückt? Na und!-Schultagen bringen wir das Thema seelische Gesundheit in Ihre Schule. Wappnen Sie sich und Ihre Schüler*innen mit Hilfe von Verrückt? Na und! für seelische Krisen und Notlagen. Empfohlen von der Grünen Liste Prävention

Wieso Verrückt? Na und!

Verrückt? Na und! bedeutet
"echten" Lebensexpert*innen zu begegnen

Durch die Begegnung mit unseren persönlichen Expert*innen während der Verrückt? Na und!-Schultage lernen die Jugendlichen psychische Probleme anzusprechen anstatt sie zu ignorieren. Sie hinterfragen Ängste und Vorurteile.

"Hilfreich fand ich, dass wir über Möglichkeiten geredet haben, wie man sich selbst oder einer anderen Person helfen kann. Und dass Sebastian seine Geschichte erzählt hat, das hat mich ein Stück stärker gemacht."

Vanessa, FSJlerin bei Herbie e.V. Leipzig, zum Verrückt? Na und!-Schultag

Jede Verrückt? Na und!-Regionalgruppe zählt

Der Verrückt? Na und!-Schultag kurz erklärt

Sie haben Fragen zu Verrückt? Na und!
und wollen mitmachen?

Barmer - Bundesweiter Präventionspartner Verrückt? Na und!
gesundheitsziele - Partner Verrückt? Na und!