Psychisch fit studieren - Niederschwelliges Forum für seelische Gesundheit von Studierenden
Psychisch fit studieren. Das Forum für Studierende

Erprobt – evaluiert – wirksam
Studierende sind häufig von psychischen Krisen betroffen. Deshalb haben wir gemeinsam mit der BARMER das Präventionsangebot „Psychisch fit studieren" entwickelt. Das Forum macht psychische Krisen hörsaalweise besprechbar, vermittelt Zuversicht, zeigt Lösungswege und fördert Studienerfolg. 

Wieso Psychisch fit studieren wichtig ist

"Psychisch fit studieren": Unser Präventionsangebot für Studierende

Aktuelle Studien zur psychischen Gesundheit von Studierenden zeigen, dass sie immer häufiger gefährdet sind, psychisch zu erkranken. Die Gründe dafür sind vielfältig: Sie reichen von hohem Erfolgsdruck, über die Angst, keinen sozialen Anschluss am Studienort zu bekommen bis zu finanziellen Problemen. Umso wichtiger sind Prävention und Gesundheitsförderung an der Hochschule. Wappnen Sie sich als Studierende, Lehrende und Forschende für seelische Krisen und Notlagen.

Termine und Hochschulen 2019/2020

  • 22.8.2019: Palucca Hochschule für Tanz Dresden, Mitarbeiter*innen-Schulung
  • 27.8.2019: WHU – Otto Beisheim School of Management

  • 01.10.2019: Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt
  • 08.10.2019: Universität Leipzig
  • 09.10.2019: Evangelische Hochschule Nürnberg
  • 14.10.2019: Universität Koblenz-Landau, Campus Landau
  • 15.10.2019: FH Köln Mittelstand
  • 15.10.2019: Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden
  • 15.10.2019: Hochschule Nordhausen (HSN)
  • 17.10.2019: Duale Hochschule BW Stuttgart
  • 17.10.2019: Technische Hochschule Deggendorf
  • 24.10.2019: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
  • 29.10.2019: Humboldt-Universität zu Berlin

  • 4.11.2019: Otto-Friedrich-Universität Bamberg
  • 5.11.2019: Ostbayerische Technische Hochschule (OTH) Regensburg 
  • 6.11.2019: Universität Bayreuth
  • 18.11.2019: Hochschule für angewandte Wissenschaften Coburg

  • 12.12.2019: Hochschule Ansbach

Psychisch fit studieren geht uns alle an, weil es um die Zukunft junger Menschen geht. Vernetzen Sie sich, solidarisieren Sie sich mit Betroffenen an der Hochschule, unterstützen Sie sich gegenseitig!

Cordula Borbe, Professorin für Soziale Arbeit, Hochschule Nordhausen im Oktober 2018

„Gut zu wissen, dass es hier an der Uni Hilfe gibt, wenn es einem seelisch schlecht geht. Darüber müssten wir Studies noch viel mehr aufgeklärt werden.“

Studentin, Universität Leipzig, zum Forum Psychisch fit studieren