Psychisch fit studieren Qualität und Wirkung
Studierende empfehlen "Psychisch fit studieren" weiter

„Psychisch fit studieren" wird von fast 100% der Studierenden, die bereits teilgenommen haben, weiterempfohlen. Unsere langjährige Erfahrung mit Prävention und Gesundheitsförderung hilft uns, das Forum stetig weiterzuentwickeln, damit es für Studierende und Hochschulen nachhaltig wirkt.

Forum buchen

Wir haben 20 Jahre Erfahrung mit der Prävention psychischer Krisen und der Förderung psychischer Gesundheit

Irrsinnig Menschlich e.V. ist die erste Organisation, die seit 2017 überregional eine niedrigschwellige Basisintervention für Studierende zur Stärkung ihrer psychischen Gesundheitskompetenz anbietet und verbreitet. Seit 20 Jahren sind wir bundesweit und international erfolgreich mit psychischer Gesundheit im Setting Schule unterwegs. Unsere Programme werden regelmäßig evaluiert und sind vielfach ausgezeichnet.

Das ist die 1. Veranstaltung in meinem Leben, in der es um seelische Gesundheit geht und darüber offen gesprochen wird. Das tut mir so gut! Mir ging es schon in der Schulzeit seelisch schlecht und ich habe regelrecht trainieren müssen, das Thema öffentlich anzusprechen. Ich weiß von so vielen Leuten, dass sie Angst haben, über ihre Probleme zu sprechen und sich Hilfe zu suchen und dann schließlich erkrankt sind.

Eine Studentin unter Tränen kurz nach Beginn des Forums am 8. Oktober 2019 an der Universität Leipzig

Psychisch fit studieren. Offen. Hilfreich. Wirkungsvoll

„Psychisch fit studieren" wirkt: Es hilft psychischen Krisen vorzubeugen. Es macht Studierenden Mut, offener und angstfreier mit psychischen Krisen umzugehen, sie zur Sprache zu bringen und sich frühzeitig Hilfe zu suchen. Es unterstützt Hochschulen, ein Klima zu schaffen, in dem psychische Krisen akzeptiert sind und gemeinsam nach Lösungen gesucht wird.

  • Koschig, M., Conrad, I., Riedel-Heller, S. G. (2018 & 2019). Studienanfänger – Eine Risikogruppe? Soziale Distanz und Erfahrung mit psychischen Krisen von Studienanfängern in Deutschland. Posterbeiträge.

"Psychisch fit studieren" kommt bei Studierenden gut an

Besonders positiv eingeschätzt werden

• die Perspektive der persönlichen Expert*innen
• die Mischung aus Information, Aufklärung, Begegnung und Beratung
• der Mut zum offenen Umgang mit Krisen
• die Erkenntnis, dass man nicht allein ist mit seinem Problem
• die Information über Ansprechpartner*innen aus Hilfe und Beratung am Hochschulstandort

Forum buchen

"Psychisch fit studieren": Türöffner für Nachhaltigkeit

Unser Ziel im Setting Hochschule sind Veränderungen auf der Verhaltens- und Verhältnisebene, d.h. individuelle Änderungen z.B. im Hilfesuchverhalten und strukturelle Veränderungen in der Hochschule. „Psychisch fit studieren“ ist dafür ein idealer „Türöffner“ für die Studierenden, der größten Gruppe an der Hochschule. Die Foren sind ein Baustein und lassen sich mit weiteren Angeboten aus Prävention und Gesundheitsförderung verbinden, wie z. B. Dein Masterplan oder eCHECKUP TO GO-Alkohol. Wir geben Ihnen gern weitere Informationen.

„Psychisch fit studieren“ ermutigt Hochschulen, Gesundheitsförderung an der gesamten Hochschule zum Thema zu machen. Nach unseren Foren für Studierende häufen sich Anfragen nach Fortbildungen für Hochschulmitarbeiter*innen in Lehre, Forschung und Verwaltung, die wir gern beantworten.

Damit werden wir Impulsgeber für die Prävention psychischer Krisen und die Förderung psychischer Gesundheit an der gesamten Hochschulen – individuell und strukturell.

Ganz konkrete Folgen des „Psychisch fit studieren“-Forums waren die Einsetzung von zwei Vertrauensdozent*innen und das Erstellen von Infomaterial für Dozent*innen und Studierende.

Prof. Dr. Melanie Jonas, Psychologie, Fachhochschule des Mittelstands (FHM) GmbH University of Applied Sciences, Köln

Norbert Göller

Funktion
Geschäftsfeldentwicklung, Programmleitung "Psychisch fit studieren"

Telefon
+49 / 341 / 492561-82, +49 / 176 / 84739971

E-Mail-Adresse
n.goeller@irrsinnig-menschlich.de

Mehr zu "Psychisch fit studieren" und
Irrsinnig Menschlich e.V.