Presseschau: Neues aus dem Saale-Holzland-Kreis

„Die Regionalgruppe Saale-Holzland freut sich über weitere Unterstützung.", schreibt die Ostthüringer Zeitung am 19. Januar 2019.

„Das Jahr 2018 war für uns sehr erfolgreich. Wir waren bei zwölf Projekten an Regelschulen, Gymnasien und der Fachschule für Landwirtschaft präsent – und das in einem Einzugsbereich von Crossen an der Elster bis Dorndorf-Steudnitz“, sagt Walther-Koch, Regionalgruppenkoordinatorin im Saale-Holzland-Kreis. 

15 Aktive, 5 neue persönliche ExpertInnen, eine voll motivierte Gruppe: solche positive Nachrichten zum Jahresbeginn freuen uns ganz besonders. Besonders weil wir wissen, dass es 2018 in vielen unserer Regionalgruppen ähnlich gut gelaufen ist. Bisher wurden bundesweit 814 Verrückt? Na und!-Schultage gemeldet. 

Ein herzliches Dankeschön an Frau Walther-Koch und ihr Team  – stellvertretend für all unsere Kooperationspartner. Nur durch unsere engagierten Regionalgruppen können wir deutschlandweit an Schulen aktiv sein.