Verrückt? Na und!: Schirmherrschaften in Sachsen und Baden-Württemberg

Große Freude über zwei neue Schirmherrinnen und einen neuen Schirmherren für die Verbreitung von Verrückt? Na und!:
– Brunhild Kurth, Staatsministerin  für Kultus in Sachsen
– Barbara Klepsch, Staatsministerin für Soziales und Verbraucherschutz in Sachsen
– Manne Lucha, Minister für Soziales und Integration in Baden-Württemberg

Wir konnten in den letzten Jahren bereits in NRW, Thüringen und Hessen die moralische Unterstützung der Sozial- und Kultusministerinnen und -minister gewinnen. Besonders zeichnet uns die Schirmherrschaft von Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe aus.

Sie alle nennen die gleichen Motive für ihr Engagement:
– Verrückt? Na und! ist ein Modellprojekt für die vorbildliche Umsetzung der nationalen Gesundheitsziele „Gesund aufwachsen" und „Depressionen verhindern" und lässt sich als niederschwelliges und praxisorientiertes Angebot mit weiteren Landesprogrammen kombinieren.
– Das Programm vernetzt die unterschiedlichsten Einrichtungen der medizinischen Versorgung, Prävention und Gesundheitsförderung miteinander und bietet neue Möglichkeiten der Zusammenarbeit von fachlichen und persönlichen Experten auf Landesebene.
– Das Thema psychische Gesundheit, das wir angehen, ist hochrelevant für die Gesellschaft.

Mit der kraftvollen Unterstützung der Schirmherrinnen und Schirmherren hoffen wir in den Bundesländern noch mehr Kooperationspartner für Verrückt? Na und! zu gewinnen.