early awareness
Startseite
Phineo
Slide deutsch

Als Schule eine Spendenaktion starten

Wieso Eure Hilfe wichtig ist

Seelische Gesundheitsprobleme beginnen oft in der Jugendzeit und kommen in fast jeder Familie vor – "ganz normal" sollte man meinen. Leider stoßen die davon betroffenen Kinder und Jugendlichen immer noch auf viele Ängste und Vorurteile von Lehrern, Mitschülern, Freunden. Das macht das Leben schwer: Notlügen, die Angst als "Psycho" entdeckt zu werden und sich viel zu spät Hilfe zu holen. Im schlimmsten Fall kein Land mehr zu sehen und sich dann das Leben zu nehmen.

Wir von Irrsinnig Menschlich brechen das Schweigen darüber und laden Euch, Schülerinnen, Schüler und Azubis, klassenweise zu einem offenen Austausch über die großen und kleinen Fragen zur seelischen Gesundheit ein. Höhepunkt des Projekttages ist die Begegnung mit dem "Experten in eigener Sache", der sich  im Projekt "Verrückt? Na und! Seelisch fit in der Schule und Ausbildung" engagiert. Das heißt, er erzählt Euch über die schlimmste Zeit seines Lebens und wie er da wieder herausgefunden hat.

Wir "Experten in eigener Sache" machen das, weil wir nicht möchten, dass es Euch so geht wie uns. Wenn wir einmal in unserer Schulzeit gehört hätten, dass man psychisch krank werden kann, dass man darüber sprechen darf und dass es Hilfe gibt, wäre uns viel Leid erspart geblieben, sagt Shirin vom Team "Verrückt? Na und!" in Leipzig. In den Klassen fragen uns die Schüler jedes Mal ,Löcher in den Bauch'. Vor allem wollen sie wissen, was uns geholfen hat. Am Ende sagen sie dann immer: "Ihr müsst zu allen Schülern gehen. Das ist so wichtig für unser Leben, über solche Dinge zu sprechen, die mit der Psyche zusammenhängen."

Wir glauben, dass seelische Gesundheit der wichtigste Schatz in unserem Leben ist, den wir gemeinsam hegen und pflegen können. Darum bitten wir Euch: Werdet aktiv und organisiert eine Spendenaktion! Damit helft Ihr Irrsinnig Menschlich zweifach: Ihr sammelt Geld, damit wir in noch mehr Schulklassen gehen können und informiert gleichzeitig andere Menschen über unsere Arbeit. Eurer Kreativität sind dabei fast keine Grenzen gesetzt.

Wie Ihr helfen könnt

Musik & Co.: Ihr singt im Schulchor, habt eine Schülerband oder ein Schulorchester – beste Voraussetzungen für ein Benefizkonzert zugunsten von Irrsinnig Menschlich. Oder Ihr organisiert eine Aufführung mit Eurer Tanz- oder Theatergruppe und spendet das Eintrittsgeld, das Ihr dabei einnehmt, an Irrsinnig Menschlich.

Sport: Macht Euren Mitschülern und Lehrern "Beine" – organisiert einen Benefizlauf: Für jeden gelaufenen Kilometer können Euch Eure "Sponsoren" – Eltern, Freunde oder Firmen aus Eurer Umgebung – einen vorher festgelegten Betrag spenden. Das funktioniert auch mit einem Fußball-, Hockey oder Volleyallturnier: Jedes Tor wird mit einer von Euch festgelegten Spende an Irrsinnig Menschlich belohnt.

Partys und Aktionen: Zum Schulfest Kuchen verkaufen, zur Weihnachtsfeier Plätzchen, Fundsachen oder Kunstwerke versteigern – Eurer Phantasie sind kaum Grenzen gesetzt – und den Erlös spendet Ihr an Irrsinnig Menschlich.

Aktionstage: Gemeinsam mit Euren Lehrern könnt Ihr z. B. einen "Tag des sozialen Engagements" organisieren: Für einen Tag arbeitet Ihr in einer Firma oder in einem Verein. Den vorher vereinbarten "Lohn" spendet Ihr dann an Irrsinnig Menschlich.

Lehrer, Eltern, Medien: Holt Eure Lehrer und Eltern mit ins Boot, denn gemeinsam lässt sich mehr erreichen. Denkt darüber nach, ob Ihr Journalisten von Zeitung oder Radio zu Eurer Aktion einladet. Lokaljournalisten berichten gern über Spendenaktionen von Schülern in ihrer Stadt oder Gemeinde.

Was Eure Spende bewirken kann

Mit 50€ können wir eine ganze Klasse mit Hilfeboxen ausstatten.
Mit 100€ können wir 600 Schüler mit Krisen-Auswegweisern versorgen.
Mit 500€ können vier Schulklassen an "Verrückt? Na und! Seelisch fit in Schule und Ausbildung" teilnehmen.

Wie Irrsinnig Menschlich e.V. Euch unterstützt

Planen und Vorbereiten: Gerne helfen wir Euch bei der Planung Eurer Spendenaktion mit Ideen und Infomaterial.

Mitarbeiter: Wenn möglich vermitteln wir Euch einen Vertreter von Irrsinnig Menschlich, der Eure Spendenaktion unterstützt z. B. durch einen Vortrag oder einen symbolischen Spendenscheck entgegennimmt. Bitte fragt uns rechtzeitig an.

Nach der Aktion: Nach Eurer Spendenaktion bekommt Ihr einen Dankbrief und eine Spendenurkunde, die Ihr in Eurer Schule aushängen könnt.

Webseite & Social Media: Gelungene Spendenaktionen präsentieren wir gern auf unserer Website. Deshalb freuen wir uns auf Eure Fotos und einen kurzen Bericht über Eure Aktion.

Auf was Ihr noch achten solltet

Ausgaben: Achtet auf Kosten für Eure Spendenaktion. Geht kein finanzielles Risiko ein.

Veranstalter: Bitte beachtet, dass Irrsinnig Menschlich nicht der Veranstalter ist, sondern nur die begünstigte Organisation. Auf Einladungskarten und Plakaten muss deshalb ein Satz stehen wie: "Eine Spendenaktion zugunsten von Irrsinnig Menschlich e.V." oder "Der Erlös unserer Aktion geht an Irrsinnig Menschlich e.V."

Sponsoren: Bitte meldet Euch bei uns, bevor Ihr Sponsoren für Eure Aktion sucht. Denn Irrsinnig Menschlich lehnt finanzielle Unterstützung von Rüstungs-, Alkohol- und Tabakunternehmen ab.

Logo: Bitte stimmt die Materialien Eurer Spendenaktion, wie Pressemitteilungen, Flyer oder Plakate, die unser Logo oder Aussagen über Irrsinnig Menschlich enthalten, mit uns ab.

Wir freuen uns über Eure Unterstützung.

Phineo
Ausgezeichnet mit dem Phineo-Wirkt-Siegel

Spendenkonto: Irrsinnig Menschlich e.V.
Kto.-Nr. 3515000, BLZ 86020500
IBAN DE05860205000003515000
BIC BFSWDE33LPZ

Bank für Sozialwirtschaft

Ihre Ansprechpartnerin

Solveig Ulrich

Mit Ihrer Spende helfen Sie uns, dass noch mehr junge Menschen etwas über ihren Schatz seelische Gesundheit erfahren und somit zufrieden und optimistisch ihr Leben meistern können.

Solveig Ulrich
Finanzen und Verwaltung
Tel.: +49 / 341 / 492561-80
E-Mail: s.ulrich(at)irrsinnig-menschlich.de

Wir danken unseren Förderern und Partnern
© 2010 - 2016 Irrsinnig Menschlich e.V.