Eigene Verrückt? Na und!-Regionalgruppe für psychische Gesundheit gründen
Gründen Sie eine Regionalgruppe in Ihrer Stadt oder Ihrem Landkreis

Mit kleinem Aufwand erzielen wir durch unseren erprobten Verrückt? Na und!-Schultag große Wirkung. Eine lebendige, authentische Erfahrung, durch die Schülerinnen und Schüler und ihre Lehrkräfte Lebenszuversicht gewinnen. Gründen Sie Ihre eigene Regionalgruppe und erhöhen Sie so Ihre Präsenz in Schulen und bei Eltern .

Kontaktieren Sie uns

Jede Regionalgruppe zählt!

Wir haben über 80 Regionalgruppen in Deutschland, Österreich, Tschechien und in der Slowakei. Sie organisieren und gestalten unsere Verrückt? Na und!-Schultage. Wir unterstützen die Regionalgruppen dabei. Gründen Sie jetzt Ihre eigene Regionalgruppe und erhöhen Sie so Ihre Präsenz in Schulen und bei Eltern mit unserem niedergschwelligen und praxisorientierten Präventionsprogramm.

Was es braucht es, um eine Regionalgruppe zu gründen

  • Sie sind von der Sinnhaftigkeit der Prävention psychischer Krisen im Jugendalter überzeugt und haben einen Handlungsauftrag für Prävention und Gesundheitsförderung.
  • Sie besitzen eine fachliche Expertise auf dem Gebiet der psychischen Gesundheit, der Prävention und Gesundheitsförderung.
  • Sie sind vorzugsweise eine Organisationen, Einrichtung oder Träger der psychosozialen Versorgung und der Gesundheitsförderung, die mehr für Jugendliche und junge Erwachsene tun möchten.
  • Sie sind in Ihrer Kommune gut vernetzt und bekannt.
  • Sie haben einen positiven Eindruck von unserem Programm Verrückt? Na und! gewonnen.

Wenn das auf Sie zutrifft, dann empfehlen wir Ihnen folgenden Leitfaden. Hier finden Sie Antworten zu den erforderlichen Strukturen und künftigen Arbeitsprozessen.

Sie können Verrückt? Na und! mit weiteren Präventionsprogrammen kombinieren. So erhöhen Sie Ihre Präsenz und Sichtbarkeit in Schulen und bei Eltern.

Jetzt Regionalgruppe gründen

  • Melden Sie sich bei uns.
  • Gemeinsam bereiten wir die Kooperation vor.
  • Mit Abschluss des Kooperationsvertrages verantworten die Regionalgruppen die Umsetzung von Verrückt? Na und! in ihrer Region. Dazu gehören die Gewinnung und Unterstützung der fachlichen und persönlichen Experten, die Ansprache von Schulen, die Durchführung der Schultage und die Organisation von Erfahrungsaustausch.
  • Die Umsetzung der Schultage übernehmen Tandems aus fachlichen Experten (z.B. Sozialpädagogin, Therapeut, Ärztin) und persönlichen Experten (Menschen, die seelische Krisen gemeistert haben). Für ihre Einsätze in den Schulen werden sie von uns ausgebildet.
  • Wir unterstützen die Regionalgruppen fortlaufend mit Arbeitsmaterial, im Qualitätsmanagement, durch Weiterbildung, Supervision und Öffentlichkeitsarbeit.

„Verrückt? Na und! hat unseren Träger verändert.
Wir sehen unsere Klienten mit anderen Augen, weil wir sie am Schultag als gleichberechtigte Teamkollegen erleben.“

Brigitte Schönheit, ehemals Verein Nienhof Geslenkirchen

Ihre Ansprechpartnerin

Cora Spahn

Funktion
Programmmanagement Verrückt? Na und!

Telefon
+49 / 341 / 492561-83

E-Mail-Adresse
c.spahn@irrsinnig-menschlich.de

Mehr zu Irrsinnig Menschlich e.V. und
zu unserer Präventionsarbeit