Hilfe bei psychischen Erkrankungen oder Krisen
Seele - Was ist das?

Hier finden Sie Wissenswertes zum Thema „Seele“ für Jugendliche und junge Erwachsene.

Seele - Was ist das?

Seinen Seelenfrieden finden. Mit jemandem seelenverwandt sein. Etwas mit Leib und Seele tun… In diesen Redensarten wird deutlich, wie sehr uns Menschen die Seele fasziniert und wie stark Seele und Körper aufeinander wirken. Gefühle können körperliche Schmerzen auslösen. Und biochemische Vorgänge in den Organen können uns emotional aus dem Gleichgewicht bringen, so dass wir krank werden. Da gibt es noch viel zu erforschen.

Seele - Die Gesamtheit aller Gefühlsregungen

Der Körper ist sichtbar, die Seele nicht. Man kann sie nicht unters Mikroskop legen, beobachten oder wiegen. Je nach psychologischer, philosophischer, religiöser oder mythischer Tradition hat der Begriff viele Bedeutungen. Im Allgemeinen steht Seele für die Gesamtheit aller Gefühlsregungen und geistigen Vorgänge des Menschen. Deshalb wird Seele weitgehend synonym mit dem Begriff Psyche = Atemhauch verwendet.

Die Seele...

  • macht einen Menschen lebendig, unverwechselbar, eigen, anders als andere.
  • umfasst, was wir denken, fühlen, wahrnehmen und wie wir es erleben und verarbeiten.
  • beeinflusst unser Leben, unser Sein. Sie verleiht unseren Lebensäußerungen Sinn.

Das Wunderbare: Wir können unsere Seele stärken, ihr Flügel wachsen lassen, auch wenn sie gerade müde, verletzt oder völlig chaotisch ist.

Probleme gehören zum Leben

Viele Menschen haben irgendwann im Leben seelische Krisen: Kinder und Jugendliche ebenso wie Erwachsene. Sie gehören mehr oder weniger zum Leben dazu. Wir können nicht alles planen oder gar bestimmen. Doch es gibt Mut und Hoffnung!

 Wir können…

  • wertschätzen, wie wir Schwierigkeiten in unserem Leben überwunden haben.
  • uns merken, wie wir das geschafft haben und was uns dabei geholfen hat.
  • unsere Aufmerksamkeit auf die Dinge richten, die dafür sprechen, dass wir auf einem guten Weg sind.

Mehr zu psychischer Gesundheit