early awareness
Startseite
Phineo
Slide deutsch

Psychisch fit durchs Studium

Seelische Krisen bei Studierenden sind häufig. Eines der größten Hindernisse, sich rasch Hilfe zu suchen, ist die befürchtete Stigmatisierung mit der Folge, das Studium nicht zu schaffen und damit Zukunftschancen zu verspielen.

Um einen aufgeklärten Umgang mit seelischen Krisen zu erreichen, die Inanspruchnahme von Hilfe zu beschleunigen und Risikoverhalten zu verringern, hilft Information, Aufklärung und Abbau von Stigma.

Zielgruppe:

Studierende aller Studienrichtungen bundesweit

Ziel:

Raum und Bewusstsein für eine frühe Auseinandersetzung mit seelischer Gesundheit zu entwickeln: Wissen, Offenheit und Zuversicht für Lösungswege in Krisen.

Inhalt:

I. Daten & Fakten: Häufigkeit / Ursachen seelischer Krisen bei Studierenden; Abbau von Stigma, Vorurteilen und Ängsten; Beratungs- und Hilfsangebote am Studienort
II. Persönliche Experten teilen ihre Lebenserfahrungen: Gesundheitsförderndes Verhalten, Warnsignale, Bewältigungsstrategien, Krisenintervention im Notfall, Gesundung

Methodik:

Präsentation, Gespräch, Diskussion

Umfang:

90-120 min.

Team:

Ein Fachexperte aus dem psychosozialen Bereich und ein persönlicher Experte, d.h. ein Mensch, der seelische Krisen im Studium erfahren und gemeistert hat.

 
Die Veranstaltung an Ihre Hochschule / Universität holen!

Bitte zeitlichen Vorlauf von zwei Monaten berücksichtigen.

Ihr Ansprechpartner

Thomas Baumeister
Programmmanagement "Verrückt? Na und!"

Tel.: +49 / 341 / 2228990
E-Mail: t.baumeister(at)irrsinnig-menschlich.de

Wir danken unseren Förderern und Partnern
© 2010 - 2016 Irrsinnig Menschlich e.V.