Wieso Verrückt? Na und! – Prävention für psychische Gesundheit in der Schule
Verrückt? Na und!
Prävention an der Schule

Psychische Erkrankungen beginnen oft im Jugendalter. Umso wichtiger sind deshalb wirkungsvolle Prävention und Gesundheitsförderung. Mit dem Verrückt? Na und!-Schultag bringen wir das Thema seelische Gesundheit in Ihre Schule.

Wieso Verrückt? Na und!
Die Vision und Mission von Irrsinnig Menschlich e.V.
Wir öffnen Herzen. Wir geben Hoffnung. Wir machen seelische Krisen besprechbar.

Weil die Mehrheit aller seelischen Erkrankungen in der Jugendzeit beginnt, konzentrieren wir uns mit unserer Prävention auf junge Menschen. Unsere Strategie: Informieren, Aufklären und Austausch mit Menschen, die seelische Krisen gemeistert haben.

Vision und Mission von Irrsinnig Menschlich e.V.
Spenden Sie für Psychische Gesundheit: Prävention, die Wirkung zeigt!
Psychisch fit! Jetzt spenden!

Ihre finanzielle Hilfe unterstützt uns dabei, unsere Programme Verrückt? Na und! – Psychisch fit lernen, Psychisch fit studieren und Psychisch fit arbeiten durchzuführen. Wir erreichen mehr Jugendliche und junge Erwachsenen und können uns so langfristig und nachhaltig für psychische Gesundheit und gegen die Stigmatisierung von psychischen Erkrankungen stark machen.

Vielen Dank für Ihre Hilfe!

Helfen Sie jetzt mit Ihrer Spende
Verrückt? Na und!-Schultag buchen für psychische Gesundheit an der Schule
Holen Sie Verrückt? Na und!
an Ihre Schule!

Mit kleinem Aufwand erzielen wir mit unserem erprobten Verrückt? Na und!-Schultag zur seelischen Gesundheit große Wirkung. Eine lebendige, authentische Erfahrung, durch die Schülerinnen und Schüler und ihre Lehrkräfte Lebenszuversicht gewinnen. Finden Sie Ihre Regionalgruppe und holen Sie den Verrückt? Na und!-Schultag an Ihre Schule.

Jetzt Verrückt? Na und!-Schultag buchen

Wir sind Irrsinnig Menschlich e.V.

Wir öffnen Herzen. Wir geben Hoffnung. Wir machen seelische Krisen besprechbar.

 

Irrsinnig Menschlich e.V. entwickelt bei Jugendlichen und jungen Erwachsenen Raum und Bewusstsein für eine frühzeitige Auseinandersetzung mit seelischer Gesundheit. Das ist bedeutsam, weil die Mehrheit aller seelischen Störungen vor dem 20. Lebensjahr beginnt, also in einer Zeit, die für eine erfolgreiche gesundheitliche Entwicklung, Sozialisation und letztlich für die Lebensqualität entscheidend ist. Mit unserer Präventionsarbeit setzen wir uns für psychische Gesundheit und gegen die Stigmatisierung seelischer Erkrankungen ein.

Verrückt? Na und!
Seelische Gesundheit für Schülerinnen und Schüler

„Ich habe heute mehr über meine Schüler erfahren als in einem ganzen Schuljahr. Das hilft uns, als Klasse besser zusammen zu wachsen!“

Elke Werge, Lehrerin, 56. Oberschule Leipzig über Verrückt? Na und!

Aktuelles

  • 11. Dezember 2017
    Fazit der Pilotphase: Unser Forum begeistert Studierende
    Oktober-Dezember 2017, für „Erstis“ = Studienbeginner und ältere Semester an 15 Hochschulen in 7 Bundesländern. Ziel: Mut, Hoffnung und Zuversicht […]
  • 8. Dezember 2017
    Aufwind mit neuem Aufsichtsrat
    Wir wachsen weiter und unsere Aktivitäten werden immer komplexer. Das zieht auch Veränderungen unserer Arbeitsweise nach sich. Daher hat unsere […]
Alle aktuellen Beiträge

Einblicke in unsere Arbeit